Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
IDE doubleclick.net Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr
Impressum

Förderung der Lehrgänge mit IHK-Prüfung wird sich erhöhen

Förderung der Lehrgänge mit IHK-Prüfung wird sich erhöhen

Lehrgangsteilnehmer der Höheren Berufsbildung können sich ab dem 01.08.2020 auf eine höhere Förderung freuen. Konkret hat der Bundestag folgende Verbesserungen beschlossen:

  • die Unterhaltsförderung für Vollzeitgeförderte wird zu einem Vollzuschuss ausgebaut,
  • der Zuschussanteil zum Maßnahmenbeitrag für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren wird von 40 Prozent auf 50 Prozent erhöht,
  • der Belohnungserlass steigt von 40 Prozent auf 50 Prozent,
  • der einkommensunabhängige Kinderbetreuungszuschlag für Alleinerziehende wird von 130 Euro auf 150 Euro erhöht,
  • die stufenweise Förderung bis auf "Master-Niveau" wird eingeführt,
  • die sozialen Stundungs- und Sozialerlassmöglichkeit für Geringverdiener werden erweitert,
  • bei Existenzgründung erfolgt ein vollständiger Erlass der Darlehensschuld.

Das neue Aufstieg-BAföG fördert zukünftig die Teilnehmer in ihrer Karriere nach der Ausbildung. Auf allen drei Fortbildungsstufen bis hin zum „Master-Niveau“. Nutznießer der Förderung sind vor allem die Fachwirte, Industriemeister, Kaufleute und Betriebswirte. Insbesondere die Existenzgründer nach einer Weiterbildung können sich freuen: Ihnen wird das Restdarlehen an Fortbildungskosten komplett erlassen. Ihnen wird einen schuldenfreien Start in die Selbständigkeit ermöglicht.

Damit wird die Höhere Berufsbildung nach attraktiver. Die Kosten für die Teilnehmer sind minimal, zumal die meisten Teilnehmer berufsbegleitend sich weiterbilden und dabei Geld verdienen. Berufliche Bildung ist genauso wichtig wie akademische Bildung. Sie bietet den Unternehmen die dringend benötigten Fachkräfte. Absolventen der Höheren Berufsbildung bieten den Unternehmen ein breites Fachwissen und viel Berufserfahrung. 

Mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (sogenanntes Aufstiegs-BAföG) werden Teilnehmer jeden Alters bei der Teilnahme an Maßnahmen der Höheren Berufsbildung finanziell unterstützt. Sie erhalten einkommensunabhängig einen Beitrag zu den Kosten der Fortbildung und bei Vollzeitmaßnahmen zusätzlich einkommensabhängig einen Beitrag zum Lebensunterhalt. Die Förderung erfolgt teils als Zuschuss, teils als zinsgünstiges KfW-Darlehen. Seit Bestehen des Aufstiegs-BAföG konnten so rund 2,8 Millionen berufliche Aufstiege zu Führungskräften, Mittelständlern und Ausbildern für Fachkräfte von morgen mit einer Förderleistung von insgesamt rund 9,2 Milliarden Euro ermöglicht werden. 2018 wurden rund 167.000 Personen mit dem AFBG unterstützt.

Mehr Informationen erhalten Sie von unseren Lehrgangsmanagerinnen, bei den Ansprechpartnern der Landratsämter oder unter www.aufstiegs-bafoeg.de

Autor: Gerald Fichtner

Zurück zur Übersicht