Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
IDE doubleclick.net Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr
Impressum

Geprüfte/-r IT-Projektleiter/-in (48531H)

 5.490,– förderfähig durch Aufstiegs-BAföG

Der Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung Geprüfter IT-Projektleiter (IHK) vermittelt eine umfassende Qualifikation für die Tätigkeit im Bereich der Kommunikations- und Informationstechnologie in Wirtschaft und Verwaltung mit einem bundesweit anerkannten Abschluss. Der Absolvent erwirbt praxisorientierte Grundlagen aus Personalmanagement und Führungstechniken, um in seinem Aufgabenbereich eine Führungsrolle übernehmen zu können. Der Geprüfte IT-Projektleiter begleitet in der Projekt- und Linienorganisation selbstständig und eigenverantwortlich Projekte,wie die Durchführung der Qualitätssicherung.
Es besteht die Möglichkeit, im fachübergreifenden Teil, in vereinfachter Form die Ausbilder-Eignungsprüfung abzulegen.

Ihr Abschluss:

IHK-Prüfungszeugnis Geprüfte/r IT-Projektleiter/in

Jetzt anmelden

  • Heilbronn Anfahrt

    noch Plätze frei
    Lehrgangs-Nr.:
    48534H
    Dozenten:
    IHK-Dozententeam
    Dauer:
    ca. 630 UStd.
    Zeiten:
    Sa. 08:00-15:30 I wöchentlich abends 18:00-21:15 I max.12 Blocktage/Jahr

     5.490,–

    Förderung durch Aufstiegs-BAföG möglich

    zzgl. Literaturkosten € 130,–

    zzgl. IHK-Prüfungsgebühr € 420,–

    zzgl. IHK-Zulassungsgebühr € 75,–

    Anmelden

förderfähig durch Aufstiegs-BAföG

Inhalt:

Mitarbeiterführung und Personalmanagement

  • Personalplanung und -auswahl
  • Personalbedarfsermittlung, Personalauswahlgespräche
  • Arbeits- und Ausbildungsverträge

Mitarbeiter- und Teamführung

  • Mitarbeiterbeurteilung, Führungsmethoden u. -techniken
  • Motivieren von Mitarbeitern, fördern beruflicher Entwicklung
  • Methoden zur Lösung betrieblicher Konflikte

Personalentwicklung

  • Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs
  • Methoden der Unterweisung/Coaching

Arbeitsrecht

  • Betriebsverfassungs- und Berufsausbildungsgesetz
  • Tarifrecht - Arbeitsschutzbestimmungen, Arbeitszeitordnungen
  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
  • Sozialversicherungs- und Schwerbehindertenrecht

Profilspezifische IT-Fachaufgaben

Projektanbahnung

  • Zielgerechtes Strukturieren von Beratungsgesprächen
  • Erkennen/strukturieren des benötigten Informationsbedarfs
  • Strukturieren von Angeboten und Projektablaufplänen
  • Erkennen und bewerten von Risiken
  • Beachten der Bestimmungen zur Vertragsgestaltung

Projektorganisation- und Durchführung

  • Festlegen der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Rekrutieren des Projektpersonals
  • Auswählen der Arbeitsmittel
  • Festlegen von Standards/Konventionen
  • Durchführen der Qualitätssicherung

Projektmarketing

  • Aufbereiten und strukturieren von Sachverhalten
  • Vorbereiten und durchführen von Präsentationen
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Vermarkten des Projektes

Betriebliche IT-Prozesse

  • Vorbereitung auf die Projektarbeit und Fachgespräch

Fachenglisch

  • Unterrichtseinheiten Fachenglisch

Die Lerninhalte werden zum Teil von den Teilnehmern selbstständig über ein Lernmanagement System online erarbeitet. Dabei werden sie während des Lehrgangs von geschulten TeleTutoren der Wirtschaft® über E-Mail, Chat, Foren und ggf. telefonisch betreut. Ein Breitband-Internetanschluss ist nötig. Die online erarbeiteten Inhalte werden in Präsenzveranstaltungen besprochen und vertieft.

Informationen zur IHK-Weiterbildungsprüfung

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass ein Lehrgangsbesuch keine Voraussetzung für die Zulassung zu einer Prüfung darstellt. Umgekehrt wird durch die Teilnahme an einem Lehrgang kein Anspruch auf Zulassung zur Prüfung begründet.

Die Zulassung zur Prüfung erfolgt ausschließlich durch die Industrie- und Handelskammer. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, vor Beginn einer Weiterbildungsmaßnahme, bei der Industrie- und Handelskammer den Antrag auf Zulassung zur Prüfung zu stellen.

Weitere Informationen und das Antragsformular auf Prüfung der Zulassung erhalten Sie auf der Internetseite der IHK Heilbronn Franken.

Die Zulassungsvoraussetzung wird in einer Verordnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung festgelegt.

https://www.bmbf.de/intern/upload/fvo_pdf/14_03_26_IT_Fortbildungsverordnung.pdf

An der Fortbildungsprüfung kann grundsätzlich teilgenommen werden, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der dem Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik zugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis
  • Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den genannten Aufgaben haben und die Qualifikation eines zertifizierten IT-Spezialisten gemäß der Vereinbarung über die Spezialistenprofile im Rahmen des Verfahrens zur Ordnung der IT-Weiterbildung vom 14. Februar 2002 oder eine nach Breite und Tiefe entsprechende Qualifikation beinhalten.

Für die Angaben übernehmen wir keine Gewähr, Änderungen vorbehalten.

↑ Termine und Anmeldung