Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
IDE doubleclick.net Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr

Wir verwenden Marketing-Cookies, um Besuchern auf Webseiten zu folgen und für sie relevante Anzeigen und Kampagnen auszuspielen.

NameAnbieterZweckAblauf
_fbp Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 3 Monate
Impressum

Chefsache: Exportkontrolle - Bedeutung, Verantwortung und Haftung

 310,–

Exportkontrolle ist ein sensibles Thema, das von je her eine große Beachtung findet. Doch nicht jedem Unternehmer ist bewusst, dass dieses Thema nicht nur jedes noch so kleine exportierende Unternehmen betrifft, sondern dass hier die Unternehmensleitung voll im Fokus der Haftung steht. Wer weltweit handelt, muss eigenverantwortlich sicherstellen, dass das Exportkontrollrecht eingehalten wird. Damit ist Exportkontrolle im wahrsten Sinne des Wortes Chefsache, denn die Verantwortung dafür liegt eindeutig bei der Geschäftsleitung. Wer gegen die gesetzliche Vorschriften verstößt, muss mit empfindlichen Freiheits- und Geldstrafen rechnen. Verstöße stellen längst kein bloßes "Kavaliersdelikt" mehr dar. Deshalb ist eine funktionierende, innerbetriebliche Exportkontrolle aus Unternehmenssicht zwingend notwendig.
Für die Unternehmens- bzw. Geschäftsführung ist es deshalb unerlässlich, sich hier ein Basiswissen aufzubauen um entsprechende Maßnahmen im Unternehmen integrieren zu können. Dieses Seminar sensibilisiert Führungskräfte im Umgang mit dem Thema Exportkontrolle. Gleichzeitig erfahren Sie, welche Mindestanforderungen zu beachten sind und wie diese organisatorisch umgesetzt werden können, damit Sie den gesetzlichen Aufsichtspflichten nachkommen.

Veranstaltungsort 11. Juli 2018: Hotel Rappenhof, Rappenhofweg 1, 74189 Weinsberg

Dieses Seminar richtet sich an:

Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte, Exportleiter

Ihr Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Jetzt anmelden

  • Weinsberg Anfahrt

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    1540_202_01H
    Dozenten:
    Manfred Repp
    Dauer:
    ca. 4 UStd.
    Zeiten:
    14:00 - 17:30 Uhr

     310,–

    inkl. Unterlagen, Kaffeepause

    Anmelden

Inhalt:

Grundlagen der Exportkontrolle

Bedeutung des Exportkontrollrechts im Tagesgeschäft

Organisation der innerbetrieblichen Exportkontrolle

Haftungsrisiken für Unternehmen / Geschäftsleitung

  • spezialgesetzliche Haftungsrisiken
  • zivilrechtliche Risiken
  • straf- und bußgeldrechtliche Risiken

Rechtsfolgen bei Verstößen

  • (Straftaten/Ordnungswidrigkeiten)
  • Gesamthaftung der Geschäftsführung
  • Persönliche Haftung des Ausfuhrverantwortlichen

↑ Termine und Anmeldung