Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
IDE doubleclick.net Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr
Impressum

Modul 1: Mit praxisgerechter Ausbildungsplanung zum Erfolg

 570,–

Es ist geschafft: Sie haben eine erfolgreiche Auswahl von jungen Bewerbern getroffen und die Ausbildungsverträge sind abgeschlossen. Doch wie geht es weiter? Wie ist die Ausbildung inhaltlich, zeitlich, räumlich und personell zu gestalten, so dass Ihre Auszubildende bzw. Ihr Auszubildender erfolgreich die Prüfung abschließen und sich zu einem wertvollen Mitarbeiter Ihres Unternehmens weiter entwickeln kann?

Das Seminar vermittelt Ihnen das praktische Handwerkszeug, damit Sie die Ausbildung professionell über die gesamte Ausbildungszeit planen und erfolgreich durchführen können.

Dieses Seminar richtet sich an:

Verantwortliche aus dem Bereich Personalwesen, zu deren Tätigkeitsfeld die Betreuung von Auszubildenden gehört, Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte.

  • Absolventen von drei Modulen der Seminarreihe erhalten nach erfolgreichem Bestehen eines abschließenden Tests ein bundesweit gültiges IHK-Zertifikat.
  • Die Module können in beliebiger Reihenfolge belegt werden.

Ihr Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Jetzt anmelden

  • Heilbronn Anfahrt

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    2241_201_01H
    Dozenten:
    Christine Werner
    Zeiten:
    08:30 - 16:30

     570,–

    Inklusive Arbeitsunterlagen, Kaffeepausen

    zzgl. Literaturkosten € 11,–

    Anmelden

Inhalt:

Rechtliche Vorgaben beachten

Lernzieldefinition: Lernziele richtig auf die spezifischen betrieblichen Gegebenheiten umsetzen

  • Richtlernziel
  • Groblernziel
  • Feinlernziel

Die sachliche und zeitliche Gliederung sowie den betrieblichen Ausbildungs- und Versetzungsplan erstellen

Abstimmungen mit der Berufsschule und weiteren Partnern

  • Zusammenarbeit mit der Berufsschule
  • Aufgaben der IHK in der Berufsausbildung
  • Überbetriebliche Ausbildung
  • Gestattungsantrag, was ist das?
  • Ausbildung in Kooperation bzw. Verbundausbildung

Auswählen der Partner und Lernorte im Betrieb

  • Welche Mitarbeiter können in den Ausbildungsprozess eingebunden werden?
  • Wie muss die fachliche und methodische Eignung aussehen?
  • Welche Unternehmensbereiche müssen einbezogen werden, damit alle geforderten Ausbildungsinhalte ermittelt werden können?

Sonderfälle der Berufsausbildung

  • Anrechnung, Verkürzung, Verlängerung, Teilzeitausbildung

Vorbereitung des Auszubildenden auf die Zwischen- und Abschlussprüfung

↑ Termine und Anmeldung