Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga_PF07PMP11H Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. 2 Jahre
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre

Wir verwenden Marketing-Cookies, um Besuchern auf Webseiten zu folgen und für sie relevante Anzeigen und Kampagnen auszuspielen.

NameAnbieterZweckAblauf
_fbp Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 90 Tage
ln_or LinkedIn Wird von LinkedIn for zur Identifizierung des Browsers, Speicherung von Spracheinstellungen und für die Aussteuerung von Anzeigen verwendet. 1 Tag
Impressum

Cybersicherheit im Rechnungswesen - online

Auch im Rechnungswesen setzt sich die Digitalisierung nach und nach durch. Entsprechend steigt auch die Gefährdung in diesem Bereich erkennbar: Nahezu alle Mitarbeiter*innen nutzen einen Internetzugang und verfügen über externe Mail-Kontakte.
Neben der Schaffung eines entsprechenden Bewusstseins, können durch Maßnahmen im organisatorischen und im technischen Bereich, die Risiken von Cybercrime im Rechnungswesen verringert werden.
Sie erfahren, wo unmittelbare Gefahren für gezielte Cyberangriffe bestehen und welche konkreten Risiken damit verbunden sind und mit welchen Maßnahmen Schäden möglichst vermieden bzw. deren Ausmaß verringert werden können.

Schwerpunkte:
  • Cybercrime: Das sind die wesentlichen Risiken im Rechnungswesen
  • Schaffung eines Risikobewusstseins
  • Technische und organisatorische Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden

Dieses Seminar richtet sich an:

Fach- und Führungskräfte, die eine Auffrischung ihrer Kenntnisse suchen oder sich einen ersten Überblick zum Thema verschaffen wollen.

Ihr Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Jetzt anmelden

  • online

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    1081_232_01
    Dozenten:
    Dipl.-Kfm. Jochen Treuz
    Dauer:
    ca. 4 UStd.
    Zeiten:
    13:30 - 16:30 Uhr

     180,–

    inkl. Arbeitsunterlagen

    Anmelden
  • online

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    1081_241_01
    Dozenten:
    Dipl.-Kfm. Jochen Treuz
    Dauer:
    ca. 4 UStd.
    Zeiten:
    13:30 - 16:30 Uhr

     180,–

    inkl. Arbeitsunterlagen

    Anmelden
  • online

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    1081_242_01
    Dozenten:
    Dipl.-Kfm. Jochen Treuz
    Dauer:
    ca. 4 UStd.
    Zeiten:
    13:30 - 16:30 Uhr

     180,–

    inkl. Arbeitsunterlagen

    Anmelden

Inhalt:

Was ist Cybercrime? - Ein kurzer Überblick

  • Der Begriff „Cybercrime“
  • Entwicklung der Fallzahlen

Wie funktioniert Cybercrime und welche Risiken gibt es?

  • Ausspähen und Social Engineering
  • Abfangen und Diebstahl von Daten
  • Betrugsvorgänge
  • Schadsoftware
  • Erpressung
  • Störung von Geschäftsprozessen

Wie ist das Rechnungswesen betroffen?

  • Kreditbetrug
  • Leistungskreditbetrug
  • Überweisungsbetrug
  • Besonderheit: Homeoffice

Wie kann man sich am besten schützen?

  • Schaffung einer IT-Sicherheitskultur
  • Organisatorische Maßnahmen im Rechnungswesen
  • Versicherung für Cyberschäden
  • Informationsquellen zur Risikoanalyse und Absicherung im IT-Bereich

↑ Termine und Anmeldung