Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga_PF07PMP11H Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. 2 Jahre
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre

Wir verwenden Marketing-Cookies, um Besuchern auf Webseiten zu folgen und für sie relevante Anzeigen und Kampagnen auszuspielen.

NameAnbieterZweckAblauf
_fbp Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 90 Tage
ln_or LinkedIn Wird von LinkedIn for zur Identifizierung des Browsers, Speicherung von Spracheinstellungen und für die Aussteuerung von Anzeigen verwendet. 1 Tag
Impressum

Der KI-Scout (IHK) - Azubis als KI-Pioniere: Das Sprungbrett in die digitale Ära

Der KI-Scout-Lehrgang (IHK) ist eine strategische Investition in die Zukunft. Für Auszubildende ist er ein Sprungbrett für einen erfolgreichen Start in einer technologiegetriebenen Welt. Für Personalverantwortliche und Ausbilder-/innen ist es die Chance, das Potenzial ihrer jungen Talente voll auszuschöpfen und das Unternehmen langfristig für die digitalen Herausforderungen zu rüsten.

Starten Sie mit einem Vorsprung und investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens!

Durch die Teilnahme am KI-Scout-Lehrgang (IHK) erwerben Ihre Auszubildenden wertvolle Kenntnisse in Künstlicher Intelligenz. Die dort erworbenen KI-Kenntnisse bereiten Ihre Nachwuchskräfte optimal auf die digitale Transformation vor. Durch diese Investition in die Ausbildung stärken Sie nicht nur das individuelle Potenzial Ihrer Auszubildenden, sondern auch die Gesamtkompetenz Ihres Unternehmens in einem zukunftsträchtigen Bereich.

Fördern Sie den Erfolg Ihrer Auszubildenden, indem Sie sie für den KI-Scout-Lehrgang (IHK) anmelden. Hier haben sie die Möglichkeit, sich mit zukunftsweisenden Technologien auseinanderzusetzen und wertvolle Kompetenzen zu entwickeln, die direkt im Berufsalltag angewendet werden können. Ihre Auszubildenden werden dadurch zu wertvollen Vermittlern von Kenntnissen im Bereich der Künstlichen Intelligenz im Unternehmen. Dies stärkt langfristig die Innovationskraft Ihres Unternehmens und Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Für die Ausstellung des IHK-Zertifikats ist mindestens eine Teilnahme von 80% an den live Online-Terminen und die Teilnahme an der Projektarbeit und Präsentation (Lehrgangsinterner Test) notwendig.

Dieses Seminar richtet sich an:

Auszubildende und junge Mitarbeitende eines Unternehmens. Bei Auszubildenden wird eine Teilnahme ab dem 2. Ausbildungsjahr empfohlen, da Unternehmensprozesse bekannt sein sollten.

Ihr Abschluss:

IHK-Zertifikat

Jetzt anmelden

  • online

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    6261_242_01
    Dozenten:
    Wilhelm Klat
    Dauer:
    ca. 53 UStd.
    Zeiten:
    Präsenz 11.09. und 21.11.2024: 14-18 Uhr | Online 17.09.-07.11.2024: 15-18 Uhr
    Voraussichtliche Termine
    11.09.2024, 17.09.2024, 19.09.2024, 24.09.2024, 26.09.2024, 01.10.2024, 08.10.2024, 10.10.2024, 15.10.2024, 17.10.2024, 22.10.2024, 24.10.2024, 29.10.2024, 05.11.2024, 07.11.2024, 20.11.2024

     690,–

    Anmelden

Inhalt:

Modul 1

Start in den Lehrgang, Begriffe, Grundverständnis und Einführung.

Modul 2 - Wie lernt eine KI?

Die Teilnehmenden verstehen die Funktionsweise, wie eine KI lernt, und lernen Chancen und Grenzen von KI kennen sowie den Unterschied einer KI zur klassischen Automatisierung.

Modul 3 - KI: Ethik, Moral und Verantwortung

Das Modul führt in grundlegende Themen wie Ethik, Gesetzgebung und Verantwortlichkeit ein und stärkt das Bewusstsein für die Verantwortung im Umgang mit KI.

Modul 4 - KI Tools testen

Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche KI-Tools kennen und testen diese für den betrieblichen Einsatz.

Modul 5 - KI im betrieblichen Einsatz

Die Teilnehmenden lernen den betrieblichen Einsatzhorizont von KI kennen sowie Leuchttürme und reale Anwendungsfälle aus verschiedenen Branchen.

Modul 6 - Praxistransfer, Abschluss mit Präsentation und Fachgespräch

Die Teilnehmenden lernen, ihr bislang erworbenes Wissen zielgerichtet zu transferieren, um eine praxisorientierte Durchführung eines KI-Projektes in ihrem Unternehmen zu planen und umzusetzen.Dozententeam:

Wilhelm Klat

Wilhelm Klat ist Spezialist für Computer Vision (sehende KI), KI-Forscher an der Hochschule Bielefeld und Geschäftsführer des Familienbetriebs CircoVision mit Sitz in Paderborn. Seit 2012 arbeitet er forschend und entwickelnd an der Anwendung von KI in der industriellen Praxis und hat zahlreiche KI-Systeme in Branchen wie z.B. Automobil, Entsorgung, Bau, Textil, Einzelhandel oder Druck erfolgreich eingeführt. Er ist Organisator des IHK-Arbeitskreises "KI im Mittelstand” in Ostwestfalen und Autor einschlägiger wissenschaftlicher Publikationen in diesem Fachbereich.Wilhelm Klat

Antonia Schulte

Antonia Schulte ist ausgebildete Lehrerin und Expertin für Technologiebildung. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bündnis für Bildung e.V. und freiberuflich in der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig. Als Initiatorin der MINTkitchen entwickelt sie innovative Weiterbildungsmaßnahmen für Unternehmen, um Know-How von Mitarbeitern im Bereich KI und weiteren Schlüsseltechnologien aufzubauen. Sie ist Autorin wissenschaftlicher Publikationen im Bereich der Zusammenarbeit von Mensch und KI im Betrieb.

↑ Termine und Anmeldung