Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga_PF07PMP11H Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. 2 Jahre
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre

Wir verwenden Marketing-Cookies, um Besuchern auf Webseiten zu folgen und für sie relevante Anzeigen und Kampagnen auszuspielen.

NameAnbieterZweckAblauf
_fbp Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 90 Tage
ln_or LinkedIn Wird von LinkedIn for zur Identifizierung des Browsers, Speicherung von Spracheinstellungen und für die Aussteuerung von Anzeigen verwendet. 1 Tag
Impressum

Reklamationsmanagement: Beschwerden als Chance nutzen - Präsenz u. Online

Beschwerden und Reklamationen gehören im direkten Kundenkontakt zum Tagesgeschäft. Die Palette reicht von "Ich habe die falsche Ware gekauft!" über "Ich wurde falsch beraten!" bis hin zu "Was für einen Ramsch haben Sie mir hier verkauft!" In diesem Seminar erhalten Sie Ideen und Werkzeuge, wie Sie Kundenbeschwerden und -reklamationen professionell behandeln. Lernen Sie, welche Rahmenbedingungen im Vorfeld abgeklopft und Informationen eingeholt werden müssen. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Emotionen bei unfairen Angriffen steuern, um den Fall ruhig und sachlich bearbeiten zu können und schließlich aus einem "Reklamierer" einen zufriedenen Kunden zu machen. Zusammen mit dem Trainer erarbeiten Sie sich einen persönlichen Leitfaden mit nützlichen Kommunikationsregeln für Ihren beruflichen Alltag.

Wir bieten das Seminar als Präsenzveranstaltung vor Ort inkl. Online-Live Streaming an. Falls Sie nicht vor Ort teilnehmen können, ermöglichen wir Ihnen an der Veranstaltung per Videostreaming über Zoom live dabei zu sein. Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld an, ob Sie an der Veranstaltung online oder in Präsenz teilnehmen.

Dieses Seminar richtet sich an:

Mitarbeiter aus dem Kundendienst, Vertrieb, Einkauf, Service, die ihr erfahren möchten, wie Sie mit Beschwerden und Reklamationen professionell umgehen.

Ihr Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Jetzt anmelden

  • Heilbronn oder Online Anfahrt

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    1370_241_01H
    Dozenten:
    Rolf Blind
    Dauer:
    ca. 8 UStd.
    Zeiten:
    08:30 - 16:30

     340,–

    inklusive Arbeitsunterlagen

    Anmelden
  • Heilbronn oder Online Anfahrt

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    1370_242_01H
    Dozenten:
    Rolf Blind
    Dauer:
    ca. 8 UStd.
    Zeiten:
    08:30 - 16:30

     340,–

    inklusive Arbeitsunterlagen

    Anmelden

Inhalt:

Grundlegendes über den Umgang mit Beschwerden und Reklamationen

  • Die innere Haltung und das Dienstleistungsverständnis
  • Der psychologische Hintergrund von Beschwerde- /Reklamationsgesprächen
  • Unterschied zwischen Beschwerde und Reklamation
  • Reklamationsgespräche als Kundenbindungswerkzeug: Die Serviceuhr

Reklamationsgespräche vorbereiten

  • Wie stellen Sie sicher, dass Sie richtig über den Sachverhalt informiert sind? (z. B. Auswertungdes Beschwerdebuchs)
  • Überlegen Sie sich, wie weit Sie dem Kunden entgegenkommen können
  • Prüfen Sie intern, wo die monetäre Grenze liegt sowie mögliche Alternativen

Leitfaden und Kommunikationsregeln für ein zielorientiertes Beschwerde-/Reklamationsgespräch

  • Das Gegenüber verstehen - wo besteht noch gemeinsames Interesse?
  • Entschuldigungen aussprechen und Verständnis zeigen
  • Ursachenforschung zur Beschwerde
  • 5 Schritte zur einvernehmlichen Lösung von Beschwerde-Situationen mit dem Kunden anhand der EVA3-Methode
  • Lösungsorientierte und partnerschaftliche Wortwahl
  • Der professionelle Umgang mit schwierigen und hartnäckigen Kunden
  • Reaktion auf persönliche Angriffe
  • Eskalation vorbeugen, vermeiden, gegensteuern und beherrschen

Unterscheidung persönliches versus telefonisches Reklamationsgespräch

  • Stimme, Betonung und Wortwahl in telefonischen Beschwerdegesprächen
  • Körpersprache, Mimik und Gestik in persönlichen Beschwerdegesprächen

Reklamationsgespräch nachbereiten

  • Protokollierung von Ergebnissen und vereinbarten Terminen
  • Dokumentation: "Wie ist das Gespräch verlaufen?"
  • Überlegung: "Wie können solche oder ähnliche Fehler künftig vermieden werden?"

↑ Termine und Anmeldung