Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
wire ihk-weiterbildung.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
cmnstr ihk-weiterbildung.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga_PF07PMP11H Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. 2 Jahre
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre

Wir verwenden Marketing-Cookies, um Besuchern auf Webseiten zu folgen und für sie relevante Anzeigen und Kampagnen auszuspielen.

NameAnbieterZweckAblauf
_fbp Facebook Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 90 Tage
ln_or LinkedIn Wird von LinkedIn for zur Identifizierung des Browsers, Speicherung von Spracheinstellungen und für die Aussteuerung von Anzeigen verwendet. 1 Tag
Impressum

Empathische Konfliktmediation bei Mitarbeitern und Kollegen - online

Für ein gutes Betriebsklima und Teamgefüge ist es wichtig, Konflikte möglichst frühzeitig zu erkennen und zu bewältigen. Doch oft mangelt es den Konfliktparteien an Verständnis füreinander und die Kommunikation versagt. Als Mediator vermitteln Sie zwischen den streitenden Parteien und unterstützen sie als neutrale dritte Person darin, Konfliktlösungen zu entwickeln, die für alle Beteiligten zufriedenstellend sind.
Mediation ist ein wichtiger Softskill für Führungskräfte, um Konflikte zwischen Mitarbeitern zu lösen. Doch auch unter Kollegen kann Mediation hilfreich eingesetzt werden. In der empathischen Konfliktmediation geht es nicht nur darum, zwischen divergenten Sichtweisen auf einen Streitgegenstand zu vermitteln, sondern auch das Verständnis und die Akzeptanz für die Gefühle, Bedürfnisse, Wünsche und Werte der Konfliktpartner untereinander zu fördern.
Zuerst erwerben Sie Grundkenntnisse zur empathischen (gewaltfreien) Kommunikation nach Rosenberg und dann zur empathischen Konfliktbewältigung im Rahmen einer Konfliktmediation in drei Phasen, indem Sie die Konfliktpartner darin unterstützen,
(i) durch Paraphrasieren ihre Wahrnehmung als reine Beobachtung zu formulieren und ihnen so zu einem neutralen Blick auf die Sachlage zu verhelfen, (ii) durch empathische Rückfragen die Gefühle und dahinterliegenden Bedürfnisse und Werte beider Konfliktpartner herauszustellen, und
(iii) durch Verbildlichen Änderungswünsche als klare Handlungswünsche und Bitten zu formulieren.
Zuletzt erarbeiten Sie die "Do’s" und "Don’ts" einer empathischen Konfliktmediation anhand eines Fallbeispiels und trainieren die Anwendung von Kommunikationstechniken zur Empathischen Mediation allgemein und in schwierigen Mediationskontexten.

Empfehlung: Für einen intensiven Einstieg in die Thematik ist eine Kombination mit den Seminaren zu "Führen mit Emotionaler Intelligenz" sowie "Empathische Kommunikation und Konfliktbewältigung im Beruf" am Vortag empfehlenswert.

Dieses Seminar richtet sich an:

alle Beschäftigte, (angehende) Führungskräfte, Vorgesetzte, Abteilungs und Teamleiter

Ihr Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Jetzt anmelden

  • online

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    2204_242_01
    Dozenten:
    Dr. Anika Fiebich
    Dauer:
    ca. 4 UStd.
    Zeiten:
    08:30 - 12:00

     180,–

    pro Person

    Anmelden
  • online

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    2204_242_02
    Dozenten:
    Dr. Anika Fiebich
    Dauer:
    ca. 4 UStd.
    Zeiten:
    08:30 - 12:00

     180,–

    pro Person

    Anmelden
  • online

    noch Plätze frei
    Seminar-Nr.:
    2204_242_03
    Dozenten:
    Dr. Anika Fiebich
    Dauer:
    ca. 4 UStd.
    Zeiten:
    08:30 - 12:00

     180,–

    pro Person

    Anmelden

Inhalt:

  • Vier Stufen der Empathischen ("gewaltfreien") Kommunikation nach Rosenberg: 1.Beobachtung, 2. Gefühle, 3. Bedürfnisse/Werte, 4. Bitte/Handlungswunsch
  • Kernkompetenzen einer empathischen Konfliktmediation
  • 3-Phasen Modell einer empathischen Konfliktmediation(Work HEART Training)
  • Gesprächstechniken zur empathischen Konfliktmediation (aktives Zuhören, empathische Rückfragen, Paraphrasieren) und Lösungsfindung
  • Schwierigkeiten und Risiken einer empathischen Konfliktmediation (er)kennen und meistern anhand eines Fallbeispiels

↑ Termine und Anmeldung